Archiv für 30. August 2011

OPSI-Pakete mit dem Midnight Commander öffnen

Wenn man gerne mit dem Midnight Commander arbeitet, dann ist folgende Modifikation sehr nützlich:
In der Datei /usr/share/mc/mc.ext sind die Verknüpfungen zwischen Datei-Extensions und Aktionen für den Midnight Commander hinterlegt. Durch kopieren des Abschnitts

Code: Alles auswählen

shell/.cpio.gz
Open=%cd %p#ucpio
View=%view{ascii} gzip -dc '%f' | cpio -itv 2>/dev/null

und abändern zu

Code: Alles auswählen

shell/.opsi
Open=%cd %p#ucpio
View=%view{ascii} gzip -dc '%f' | cpio -itv 2>/dev/null

kann man anschließend wie bei deb- oder rpm-Paketen mit dem mc ganz einfach in die OPSI-Pakete reinsehen, sich die Scripte anschauen und gezielt einzelne Dateien herauskopieren. Ich finde das sehr praktisch, gerade beim Neuerstellen/Basteln an Paketen.

Diese Modifikation hatte ich schon mal im alten Sourceforge und im neuen OPSI Forum beschrieben.

Gruß und viel Erfolg

Dirk