Archiv für 21. Juni 2021

Nichts zu verbergen? – besser formuliert als ich es selber hätte schreiben können

Folgender Beitrag „Nichts zu verbergen?“ aus dem Kuketz Blog trifft es auf den Punkt:

Edward Snowden ist ein Privatsphäre-Fürsprecher und sagt:

Zu argumentieren, dass Sie keine Privatsphäre brauchen, weil Sie nichts zu verbergen haben, ist so, als würden Sie sagen, dass Sie keine Meinungsfreiheit brauchen, weil Sie nichts zu sagen haben.

Es gibt weitere Argumente, die die Aussage »Ich habe doch nichts zu verbergen!« entlarven:

  • Wer nichts zu verbergen hat, braucht auch kein Bankgeheimnis
  • Wer nichts zu verbergen hat, braucht auch kein Anwaltsgeheimnis
  • Wer nichts zu verbergen hat, braucht auch kein Briefgeheimnis
  • Wer nichts zu verbergen hat, braucht auch kein Wahlgeheimnis
  • Wer nichts zu verbergen hat, braucht auch kein Beichtgeheimnis
  • Wer nichts zu verbergen hat, braucht auch keine ärztliche Schweigepflicht
  • Wer nichts zu verbergen hat, braucht auch keine Vorhänge
  • […]