Tag Archiv für Boyana

1.Tag Bulgarien: Sofia

In eigentlich allen Beschreibungen über Bulgarien findet man die Aussage, wie nett, herzlich und gastfreundlich die Bulgaren sind. Nun, der erste Eindruck hat das jedenfalls größtenteils bestätigt: Von den Aufseherinnen im Nationalhistorischen Museum abgesehen, die einen etwas grummeligen Eindruck machten, als ob sie aus der Vor-Wendezeit ins heute geschleudert worden wären,

2011-06-12_11-39-01_klein  

waren alle anderen Bulgaren mehr als nett. Ganz besonders die Mitarbeiter im Hotel Niky und die im Restaurant Cactus. Das Essen im Cactus war übrigens richtig gut. Wir hatten gegrillten Camenbert mit Honigsauce (sehr lecker) und gegrillten Ziegenkäse auf Spinat mit Tomaten und Speck (mehr als sehr lecker) als Vorspeise und mit geräuchertem Käse überbackene Hähnchenbrust auf Naturchampignons mit knusprigen Kartoffelscheiben (lecker) und Entenbrustroulade gefüllt mit Gänseleber (vermutlich leider gestopft) mit Katoffelplätzchen und einer sauleckeren Honigsauce (insgesamt alles extrem lecker). Das Restaurant Cactus findet man auf dem Rückweg von Boyana zurück ins Zentrum rechts fast direkt an der Straße.
Ach ja: die Wandmalereien der Kirche in Boyana sind wirklich sehenswert. Ich habe jedenfalls noch nie Malereien aus dem Mittelalter gedehen, bei denen die Gesichter teilweise so interessant und die Faltenwürfe so realistisch gezeichnet waren. Vermutlich kann man nur bei einer eigenen Besichtigung wirklich erfahren, wie leuchtend die Farben und wir gut die Bilder insgesamt sind. Da kann man gut verstehen, wieso die Kirche UNESCO Weltkulturerbe ist!
Und im Nationalhistorischen Museum sind die ausgegrabenen Gold- und Silberschätze auch sehr beeindruckend. Einige der ausgestellten Objekte wie zum Beispiel die vielen Trinkhörner

 2011-06-12_12-35-05_klein

und an römische Lorbeerkränze erinnernde Kränze aus sehr feinen Laubblättern sahen so neu und glänzend aus, daß sie fast einen unechten Eiindruck machten.

2011-06-14_14-49-50_klein

Insgesamt war das ein wirklich sehr netter Ausflug und Tag.
Posted from WordPress for Android on SE Xperia X10 mini pro